Venezianische Masken: der Reiz der Masken

Wer kennt sie nicht, die venezianischen Masken? Sie sind längst nicht mehr nur in Venedig allgegenwärtig, sondern strahlen uns auch zur deutschen Karnevalszeit immer wieder an. Dabei haben diese Masken eine jahrhundertelange Tradition, an der die Menschen nach wie vor eine große Freude haben. Dies mag vor allem an der Artenvielfalt und ihrer Bedeutung liegen, die die Masken bieten. Neben schlichten, einfarbigen Modellen werden auch aufwändig gestaltete und mit liebevollen Details versehene Maskeraden angeboten. Nach wie vor werden diese in den Traditionsunternehmen in Venedig von Hand gefertigt, um die beste Qualität zu ermöglichen. Viele der fertigenden Unternehmen sind kleine Familienbetriebe, die sich nichts Schöneres vorstellen können als diese Tradition aufrecht zu erhalten. Kunden aus aller Welt danken es durch zahlreiches Kaufen.

Venezianische Maske - zwischen Geheimnis, Fantasie und Sinnlichkeit

Doch die Masken wie die Colombina, Bauta, Zanni, Volto oder Harlekin üben natürlich auch unterschiedliche Reize aus, je nachdem, welches Modell sich gerade bietet. Sehr gern werden beispielsweise die Halbmasken bzw. Augenmaske getragen, unter denen lediglich ein Teil des Gesichts versteckt wird. Dies jedoch reicht aus, um sich "zu verhüllen" und die Fantasien anzuregen, in welcher Art auch immer. Die Frage nach dem "Wer verbirgt sich wohl unter der Maske?" ist daher nicht so einfach zu beantworten. Dies ist auch einer der Gründe, weshalb venezianische Halbmasken als sehr erotisch und verführerisch empfunden und gern auch als Erotikspielzeug gekauft werden. Mit einer reizvollen Schnürung wie an einem langen Bustier wird der Reiz komplettiert. Zu den beliebtesten Halbmasken gehören die Modelle "Colombina" und "Harlekin".

Reiz und Ausdruck der Masken

Gleichzeitig gibt es auch Masken, die das komplette Gesicht verhüllen, sodass man noch weniger von sich preisgeben muss. Hierdurch behalten Träger oder Trägerin ihre Anonymität gänzlich, was in so mancher Situation von Vorteil sein kann. Die "Maske der Bürger", das Modell "Volto" wird mit Abstand am meisten getragen, denn es bietet viele verschiedene Facetten. Allein die Möglichkeit, mit einer solchen Maske eine ganz bestimmte Emotion auszudrücken, ist wunderbar. Schließlich wird das Modell Volto unter anderem als lachendes oder weinendes Gesicht angeboten. Die Reize der venezianischen Masken werden als sehr vielseitig empfunden.