Masken aus Meisterhand

Masken aus Meisterhand

Billige Masken aus Plastik gibt es während des Karnevals in Venedig an jeder Ecke zu kaufen. Wer hingegen den Karneval hautnah erleben möchte und dabei eine exklusive Maske tragen will, sollte sie von einem der Maskenmacher der Stadt anfertigen lassen. Es gibt nur noch wenige dieser Meister ihres Fachs, rund ein Dutzend halten die Tradition des Kunsthandwerks noch aufrecht. Fast alle haben ihre Geschäfte in der Innenstadt von Venedig und oft sind ihre Werkstätten nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Wer aber eine dieser Werkstätten betritt, der meint, in einem Zauberland zu sein.

Eine Woche für jede Maske

In der Werkstatt eines venezianischen Maskenmachers finden sich goldene Blätter, Glassteine, die wie Diamanten schimmern, Perlen, Flitter und Pailletten in allen Farben. Auch Leim ist dort zu finden, sowie Stoffe, Pinsel und Töpfe, Lederflicken, Metall, Gummi und Pappmaschee. Der Maskenmacher fertigt die Masken nach den Wünschen der Kunden und zu diesen Kunden gehören auch Prominente wie Lady Gaga. Die Sängerin ließ in Venedig eine Maske für ihr Video zu „Pokerface“ von Hand anfertigen. Als die Schauspielerin Angelina Jolie in Venedig mit Johnny Depp den Film „The Tourist“ drehte, ließ sie sich ebenfalls eine Maske anfertigen. Gut eine Woche braucht ein erfahrener Maskenmacher, um eine Maske nach den Plänen eines Kunden zu fertigen.

Masken aus Künstlerhand

Jeder Maskenmacher in Venedig ist auf seine Art ein Künstler. Einige haben sogar Kunst studiert, andere sind Autodidakten, die sich aus Freude an den schönen Masken, die Kunst der Herstellung selbst beigebracht haben. Nicht jeder der Künstler stammt auch aus der Lagunenstadt, aber alle sind sich sicher, dass der Karneval in Venedig der schönste Karneval der Welt ist. Das Handwerk der Maskenherstellung vereint die Malerei mit der Bildhauerei. Der Künstler muss ein sicheres Auge sowie eine ruhige Hand haben. Außerdem muss er die Maske nicht selten farblich passend zum Kostüm machen oder sie nach einem historischen Vorbild anfertigen. Die venezianischen Faschingsorganisationen geben schon früh das Motto des kommenden Karnevals bekannt. Für die Maskenmacher heißt das, sie wissen in etwa, wie die Masken aussehen müssen.

Sechs Sensationen

Sechs Stadtviertel hat Venedig und jedes der Viertel hat noch mal ein eigenes Motto oder einen Sinn. So bekam in früheren Jahren das Stadtviertel San Marco beispielsweise das Motto zugewiesen: „6. Sinn – der Geist samt seiner Vorstellungskraft“. Die Einwohner des Viertels mussten sich Gedanken darüber machen, wie sie das Motto anhand ihrer Kostüme und Masken umsetzen. Es ist diese bunte Vielfalt der Masken und Kostüme, die den eigentlichen Zauber des Karnevals in Venedig ausmacht. Jeder hat seine eigene Vorstellung davon, wie das jeweilige Motto umzusetzen ist.

Fazit

Sicher ist es einfach, irgendwo in Venedig eine Maske für den Karneval zu kaufen. Masken gibt es an jeder Ecke, aber die meisten dieser Masken bestehen aus billigem Kunststoff und stammen nicht aus Venedig, sondern aus dem Fernen Osten. Wenn es eine besondere Maske sein soll, ist ein Maskenmacher die beste Wahl. Er fertigt jede Maske nach den Wünschen und Vorstellungen der Kunden an, was jede Maske individuell macht. Eine Maske, die von Hand gefertigt wird, hat zwar ihren Preis, aber die Ausgabe lohnt sich, denn jede Maske ist ein Unikat.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / Nik_Merkulov

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
Redaktion

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von www.venezianischemasken.com.
Redaktion

Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)

Nach Oben