Tiepolo Ball - der schönste Ball zum Karneval in Venedig

Tiepolo Ball – der schönste Ball zum Karneval in Venedig

Im 18. Jahrhundert erreichte der Karneval in Venedig seinen Höhepunkt. Es gab wunderschöne, kostbare Kostüme, fantastische Masken und jede Menge Bälle in den schönen Dogenpalästen. Auch heute lebt der Karneval in der Lagunenstadt von seinen prachtvollen Kostümen und den herrlichen Masken. Eine wichtige Rolle spielen nach wie vor auch die Bälle. Einer der schönsten Bälle ist der glamouröse „Ballo Tiepolo“, auf dem schon Zaren und Kaiser getanzt haben.

Ein barocker Palast

Der Tiepolo Ball entführt seine Gäste bis heute in die zauberhafte Welt des Karnevals im 18. Jahrhundert. Die Gäste feiern das barocke Fest im Palazzo Pisani Moretta mit seinen gotischen Fenstern, direkt am Canale Grande. Der Palast entstand in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts im Auftrag der reichen Kaufmannsfamilie Bembo. Als es mit der Familie finanziell bergab ging, übernahm die Familie Pisani Moretta die prachtvolle Residenz. Im Laufe der Zeit gestalten die jeweiligen Besitzer und Bewohner den Palazzo immer wieder um. Im Originalzustand sind heute nur noch die wunderschöne, reich verzierte Fassade und die großen Fenster.

Berühmte Künstler

Die Dekoration im Inneren des Palazzos ist atemberaubend schön und ein Beispiel für die venezianische Gotik. Berühmte Künstler wie Giuseppe Angeli, Jacopo Guarana, Gaspare Diziani und vor allem Giambattista Tiepolo haben dem Palast ihre künstlerischen Stempel aufgedrückt. Sie haben die Wände und die wunderschön gearbeiteten Böden gestaltet, über die die Gäste heute beim Karneval tanzen. Napoleons Frau Josefine war im Palast Pisani Moretta zu Gast, ebenso wie Joseph II, der Sohn Maria Theresias und Kaiser von Österreich oder Zar Paul II. von Russland. Sie haben den Karneval gefeiert und sich auf dem Tiepolo Ball inkognito amüsiert.

Die Programmfolge

Das Fest beginnt schon am Nachmittag zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr mit einem Cocktail im Hotel Splendid Venice, das genau zwischen dem Markus Platz und der Rialtobrücke liegt. Um 20:00 Uhr startet dann der berühmte „Ballo Tiepolo“ mit einem Sektempfang und einem anschließenden exquisiten Galadiner. Der Speisesaal im ersten Stock des Palazzos wird festlich von Kerzen beleuchtet und Musiker, Sänger und Tänzer unterhalten dabei die Gäste. Wer möchte, der kann nach dem Essen mit einem Tanzlehrer die wichtigsten Schritte der Tänze aus dem 18. Jahrhundert proben. Zwei Orchester spielen zum Tanz auf, um Mitternacht gibt es köstliche Desserts aus Schokolade und die Gäste können bis zum Morgengrauen auch zu moderner Musik tanzen. Am nächsten Morgen gibt es im Hotel ein reichhaltiges Frühstück. Um wieder einen klaren Kopf zu bekommen, hilft entweder ein Bummel durch Venedig oder eine Fahrt mit der Gondel.

Fazit

Alle, die den Karneval in Venedig stilecht feiern wollen, können das mit einem Besuch des traditionellen Tiepolo Balls. Ein historisches Kostüm ist für diesen Ball verpflichtend, ebenso wie eine Maske. Wie es Tradition ist, dürfen die Besucher des Balls erst nach Mitternacht ihre Masken lüften und sich zu erkennen geben. Vorher genießt jeder die Anonymität und kann nach Herzenslust flirten und tanzen. Der Ball lässt die wunderbare Welt des venezianischen Karnevals wieder aufleben. Bei diesem Ball stimmt einfach alles – die Location, die Atmosphäre, das Interieur, die Musik, das Essen und natürlich auch die wunderschönen Masken.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / tomert

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
Redaktion

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von www.venezianischemasken.com.
Redaktion

Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)

Nach Oben